Wellness

Wellness

Eintauchen und Auftauchen

Es sich gut gehen lassen, sich leicht fühlen, Energie tanken, entspannen, Kraft für den Alltag holen. Im KOKON haben Sie alle Freiräume und Möglichkeiten, Wellness nach Ihren Vorstellungen zu geniessen.

Wolke 7 – Cloud 9

Dieses RaumKunstWerk, vom Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher “sha” entworfen und von KLAFS umgesetzt, baut auf ein intensives, sinnliches Erleben – zeitlich, räumlich und logistisch definiert. Betritt der Betrachter den Raum wird er in ein von der äußeren Umwelt störungsfreies und wohliges Umfeld getaucht. Durch changierende Lichtfarben und wolkenartige Reliefstrukturen entsteht der Eindruck unendlicher Raumtiefe und ein Gefühl der Schwerelosigkeit stellt sich ein. „Wolke 7-Cloud 9 hält für die heutige Hochleistungsgesellschaft ein spezifisches Erlebnis bereit, um zur inneren Balance und damit zur Entschleunigung zu kommen.“, so sha zur multisensorischen Wirkung. „Phänomene der Tiefenentspannung verbinden sich hier auf besonders sinnliche und künstlerische Weise mit Energetisierung und Inspiration“.

Pendelliege Sway

Die Pendelliege SWAY lässt Sie ganz einfach im Schlaf wieder neue Energie sammeln: mit Power-Napping. Sanft werden sie durch die Pendelbewegung in einen erholsamen Kurzschlaf gewiegt, sehr viel schneller als bei normalem Ruhen, wie Untersuchungsergebnisse des Fraunhofer IAO belegen. Und schon 15 bis 20 Minuten Schlaf reichen, um sich danach tiefenentspannt und erholt zu fühlen.

Wärmeliege Linea

Nach einem Saunagang dem eine eiskalte Dusche gefolgt ist gibt es kaum etwas Schöneres, als sich auf eine ergonomisch perfekt dem Körper angepasste und zudem noch vorgewärmte Liege zu betten um zu entspannen. Am besten gelingt dies auf der Wärmeliege LINEA von KLAFS.

Fussbecken

Der wichtigste Mechanismus beim Saunabad ist das Wechselspiel von warm und kalt. Eine Aufwärm- und Abkühlphase ist daher unverzichtbar. Durch Wärme- und Kältereize wird die Blutzirkulation im gesamten Körper angeregt und verbessert. Ein Saunagang ohne Fussbad – das ist wie ein Menü ohne Vorspeise. Vor dem Saunagang fördert ein Fussbad das Schwitzen und regt die Durchblutung an, was sich positiv gegen kalte Füsse auswirkt. Dies ist empfehlenswert um den Körper an die Hitzewirkung zu gewöhnen. Viele Körperreaktionen nehmen nämlich an den Füssen ihren Ausgang. Das kalte Fussbad ist ausserdem ideal nach dem Saunagang und zwischen den Saunagängen um die Wirkung der Sauna zu verstärken. Durch das kalte Wasser werden die Gefässe verengt und das Absacken des Blutes in die Beine wird verhindert.

Dampfbad

Kraftvoll und lebendig wirkt das Design der Sonderedition D12 Oro Nero. Aus der Hand des Designerteams Henssler & Schultheiss entsprang dieser Materialmix und gibt dem D12 so seine einzigartige Gestaltung. Entspannung, so wertvoll, dass sie hinter Glas gehört. Das Designdampfbad D12 Oro Nero besticht durch seine strengen geometrischen Strukturen und den Materialien von Glas, Aluminium und Stein. Im Kontrast dazu steht das florale, irreguläre Goldmuster auf schwarzem Grund, welches zu emotionalen Wirkungen führt. Die in schwarzem Naturstein gehaltene Sitzauflage fügt sich dabei eindrucksvoll in das Design ein.

Als medizinisches Allround-Talent reinigt und stärkt das Dampfbad nicht nur beanspruchte Atemwege und fördert den Kreislauf, sondern macht auch die Haut streichelzart und löst schmerzhafte Muskelverspannungen. Das Dampfbad ist stark mit Feuchtigkeit beladen, sodass sich feine Tröpfchen – eben Dampf – bilden. Die so stark wassergesättigte Luft kann weit weniger Wasser aufnehmen, das durch Schwitzen von der Haut abgegeben wird. Deshalb liegen beim Dampfbad die Temperaturen ganz deutlich niedriger, bei etwa 40 °C oder auch darunter. Betritt der Badende das Dampfbad, schlägt sich sogar Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft auf seiner Haut nieder.

Sauna

Unbestritten ist die Sauna der Mittelpunkt jeder Spa-Anlage, ist doch ihre Beliebtheit bei den Badegästen ungebrochen. In der Sauna liegt der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden im Wechsel zwischen heiss und kalt. Die Saunahitze stimuliert das vegetative Nervensystem, in der Abkühlphase verengen sich die Blutgefässe im Körper durch Kaltwasseranwendungen: Ein ausgezeichnetes Gefässtraining, das zu einer stärkeren Durchblutung der Blutgefässe und der Muskulatur führt.

Tauchbecken Rondo

Das Tauchbecken ist nach wie vor aus dem Wellnessbereich nicht wegzudenken und wird von den Spa-Besuchern nach wie vor gerne genutzt. Mit dem aussergewöhnlichen Tauchbecken Rondo wird den Gästen nicht nur das ursprüngliche finnische Abkühlerlebnis nach der Sauna ermöglicht, sondern gleichzeitig ein Erlebnis für das Auge präsentiert. Das Tauchbecken bietet eine gute Möglichkeit sich nach dem Saunagang abzukühlen. Der Aufenthalt im Tauchbecken sollte nicht länger als 10 bis 20 Sekunden betragen, da das kalte Wasser dem Körper sonst zu viel Wärme entzieht. Möchten Sie im Tauchbecken eintauchen, sollten Sie vorher aus hygienischen Gründen den Schweiss abspülen. Nach der Abkühlung folgt nun die deutliche Entspannung. Wenn sich die Blutgefässe in Haut und Unterhaut stark zusammenziehen, verlagert sich das Blut in den Körperkern, sodass die inneren Organe wie beispielsweise die Niere nun vermehrt durchblutet werden. Im übrigen bedeutet „abtauchen“ durchaus auch mit dem Kopf einzutauchen. Beim Tauchbecken kann diese Verlagerung des Blutes ins Körperinnere besonders deutlich ausgeprägt sein. Deshalb sollten Menschen mit hohem Blutdruck und Schwangere kein Tauchbad nehmen, weil für sie die plötzliche Blutdrucksteigerung unerwünscht ist. Kreislaufschonendes kaltes Abbrausen von herzfern in Richtung Körpermitte ist dagegen möglich.

Eisbrunnen Solaris

Effektive Abkühlung cool inszeniert. Nach Sauna oder Dampfbad ist die Abkühlung nicht nur äusserst wichtig, sondern gibt Ihren Badegästen auch einen besonders spritzigen Frische-Kick. Die heisse Phase in Sauna oder Dampfbad wirkt entspannend, entschlackt, steigert die Gesamtdurchblutung und regt das Abwehrsystem an. Anschliessend kommt der Abkühlung eine zentrale Bedeutung zu: Die Kälte führt dazu, dass sich die durch die Hitze erweiterten Blutgefässe schnell zusammenziehen. So wirkt das Spiel zwischen Hitze und Kälte als effektives Gefässtraining und fördert zusätzlich den Abtransport von Schlackenstoffen.

QRS Power-Napping

Der QRS-Waver ist ideal für das Power Napping  zwischendurch. Nur 20 Minuten genügen, um kurz abzuschalten und seine „Akkus“ wieder aufzuladen.

Der QRS-Waver basiert auf dem international patentierten QRS-PEMF Verfahren, dessen gesundheitsfördernde und revitalisierende Wirkung jedem Menschen zugute kommt. Die Anwendung regt den Stoffwechsel an, wodurch Mikronährstoffe, Vitamine und Mineralien sowie Sauerstoff besser von der Zelle aufgenommen werden können. Die Körperzellen regenerieren sich dadurch deutlich schneller.